Copyright 2018 Salvisberg

Der Olivenbaum (Olea europea)

Antioxidantien wie Vitamin C, E und Carotinoide, Lykopin und Lutein und viele andere sekundäre Pflanzenstoffe gelten als Wunderwaffe gegen zahlreiche Erkrankungen. Antioxidantien sind nämlich in der Lage, schädliche Nebenprodukte des Zellstoffwechsels, sog. Freie Radikale zu neutralisieren und so krankmachende Prozesse zu verhindern. Am besten wirken, gemäss Forschungen aus den USA natürliche Lebensmittel, da in ihnen viele der wertvollen Stoffe in optimaler Kombination enthalten sind. Dazu gehören Olivenöl, Grüntee und Rotwein, ferner Nüsse, Brokkoli, praktisch alle Kräuter und Gewürze sowie der Hafer und alle Hülsenfrüchte. Besonders spannend sind in diesem Zusammenhang die Olivenblätter, diese wurden schon vor langer Zeit von den Menschen des Mittelmeerraumes als Heilmittel verwendet. Olivenblattextrakt enthält dabei 3000x mehr Antioxidantien als das Olivenöl selber. Olivenöl wurde schon seit 6000 Jahren in Syrien und Palästina verwendet, seit 3000 Jahren kennt und verwendet man es Im Mittelmeerraum. In der Bibel wird der Olivenbaum 200x erwähnt und das Symbol der Uno ist mit einem Olivenbaumzweig geschmückt. In den Mittelmeerländern wurden die Blätter zu Heilzwecken bei Infektionen, Fieber und gegen Schmerzen eingesetzt, auch die heilige Hildegard von Bingen verabreichte Tee aus den Blättern gegen Magenverstimmungen und bei Verdauungsbeschwerden. Im spanisch-französischen Kriege behandelten spanische Militärarzte mit einer Abkochen aus Olivenblättern die infizierten Wunden ihrer Soldaten.
Anfangs des 20. Jahrhunderts entdeckte man die Substanz Oleuropein, das macht die Blätter so widerstandsfähig. Denn der Olivenbaum ist sehr robust, gedeiht auf kargen Böden, bei grosser Trockenheit und grosser Hitze und kaum ein Schädling mag ihm was anhaben.
Das Olivenblattextrakt ein uraltes Heilmittel für unsere moderne Zeit.

OLIFE

​Aber warum  ist der Olivenbaum so außergewöhnlich?

 

Ohne Behandlung, ohne Pestizide, der Olivenbaum lebt seit Tausenden von Jahren. Alte Olivenbäume werden entwurzelt, transplantiert und gedeihen immer wieder. Der Grund? Der Olivenbaum ist reich an einer Substanz, insbesondere Oleuropein, der Teil der Pflanze welcher am meisten Oleuropein enthält ist das Olivenblatt.

Unser Produkt, Olivum®, das exklusive Extrakt der Olivenblätter enthält genau diese wohltuenden Substanzen, weil durch die Hydrolyse des Oleuropeins weitere wertvolle Moleküle generiert werden​

 

2656 mg/Liter
213 mg/Liter
174 mg/Liter
1393 mg/Liter

237 mg/Liter

​All diese für unseren Körper wertvollen Substanzen können mit unserer

Produktelinie in verschiedenen Formen direkt und im vollen Umfang vom

Organismus aufgenommen werden und den vollen Nutzen entfalten.

 

Olivum®  und die Wissenschaft

 

Allgemein und wissenschaftlich anerkannt, die positiven Wirkungen des Olivenbaums sind sehr wertvoll und in vielen Bereichen anwendbar.

Es wurde wissenschaftlich bewiesen, dass diese Moleküle folgende Auswirkungen haben:

- Sie gehören zu den stärksten Antioxidantien und natürlichen Radikalfänger
- Gut für die Durchblutung und das Herz
- Regulierung des Blutdrucks
- Unterstützen den Fett- und Kohlenhydratstoffwechsel
- Reduzieren Zucker und Fett im Blut, vermindern den Cholesterinspiegel
- Verringern das Bedürfnis nach Schlaf
- Sie stärken das Immunsystem
- Sie haben antibakterielle, antivirale und antimykotische Wirkungen
- Sie sind Diuretika und entschlacken den Körper

Wirkung Antioxidans:

TEAC / Trolox Equivalents Antioxidant Capacity) ausgedrückt in IC50=  Konzentration kann die Absorption um 50% reduzieren bei 18.9 ul/ml

 

Wirkung Radikalfänger:

Bestimmt durch DPPH bei Olivum wurde einen IC50 festgestellt=Konzentration kann die Absorption um 50% reduzieren bei 23.8 ul/ml

 

Preis: Flasche 5 dl CHF 23.--​​​​

OLIVUM ® enthält:

Oleuropein: 
Hydroxytyrosol :  
Tyrosol:   
Elenolico Säure: 
Rutin: