Copyright 2018 Salvisberg

Wirkung

Die Bowen-Technik ist eine dynamische Muskel- und Bindegewebe-Therapie. Sie besteht aus einer Reihe genau definierter, präziser Griffe, die in einer bestimmten Reihenfolge vorgenommen werden. Die Griffe beschränken sich auf die obere Gewebeschicht und erfordern nur einen sanften Druck. Gezielte Pausen zwischen den Griffen geben dem Körper Zeit, aus den gesetzten Reizen Nutzen zu ziehen. Der Energiefluss wird angeregt, wodurch die körpereigenen Heilkräfte aktiviert werden.

Durch die Bowen-Technik normalisieren sich die Körperenergien. Wo es zu einer Über- oder Unteraktivität der Funktion bestimmter Organe kommt, führt die Technik zu einer harmonisierenden und ausgleichenden Wirkung. Wo auch immer es zu einer Schwellung oder Stauung des Gewebes kommt, wird durch die Bowen-Technik das Lymphsystem angeregt und somit die Drainage und Funktion desselben verbessert.

Schon einzelne Griffe können positive Effekte auslösen. Die volle Wirkung der Bowtech wird jedoch durch die Anwendung komplementärer Griff-Serien erreicht. Dabei werden nur einige wenige solcher Sequenzen pro Behandlung benötigt. Die meisten Klienten spüren sofort oder innerhalb einer Woche nach der ersten Behandlung eine Verbesserung. Jede Behandlung sollte jedoch nach ca. einer Woche von einer zweiten weitergeführt werden. Nur wenige Klienten - mit meist vielschichtigen oder langjährigen Problemen - benötigen weitere Behandlungen.

 

Eine Bowen-Behandlung führt bei Menschen aller Altersgruppen zu einer verbesserten Lebensqualität. Sie wirkt entspannend, bringt den Körper ins Gleichgewicht und hilft dem Organismus Gesundheit und Wohlbefinden zu erlangen und zu erhalten.